Mallorca von Februar bis Mai mit dem Rad entdecken

MallorcaIn den Monaten von Februar bis Mai sind auf Mallorca nahezu 90.000 Radfahrer unterwegs, in Gruppen, als Familien oder auch allein. Mallorca ist wunderbar geeignet für Radurlaube. Die größte der Balerareninseln ist immer noch die beliebteste Ferieninsel im Mittelmeer. Mallorca ist landschaftlich ausgesprochen abwechslungsreich und dadurch interessant. Man findet steile Klippen, lange Sandstrände, romantisch gelegene Buchten, urige Dörfer und pulsierende Tourismusgebiete. Jenseits der Partyzonen der Insel findet man eine wundervolle, zum Teil fast unberührte Natur. Die Faszinationen der Natur und das tolle Klima im Frühjahr sowie eine hervorragende Infrastruktur mit einem gut ausgebauten Straßennetz machen aus Mallorca die ideale Radsportinsel.

Radsport par excellence

Viele Radsportteams Europas machen sich in den Winter- und Frühjahrsmonaten auf der wunderschönen Insel fit für die Saison. Die abwechslungsreiche Topografie mit allen Schwierigkeitsgraden und die hervorragenden Hotels, die sich auf Radsportler und ihre Bedürfnisse eingestellt haben, machen Mallorca zum idealen Trainingsort. Menschen, die gerne Reisen und es mögen sich sportlich zu betätigen, können mit Radwanderreisen einen unvergesslichen Urlaub verbringen. Wem es Freude macht sich im Freien aufzuhalten und auch nicht aus Zucker ist, der kann Mallorca von einer ganz anderen Seite erleben. Hier finden Radsportanfänger, Genussradfahrer, Familien und Sportradfahrer ideale, toll ausgebaute, Routen.

Tolle Touren mit Pausen und Abwechslung vorbereiten

Auf Mallorca kann man inmitten bezaubernder mediterraner Blütenpracht, im Duft von blühenden Apfel- und Mandelbäumchen und dem frischen Grün von Olivenhainen und Pinienwäldern einfache flache, leicht hügelige und anstrengende bergige Radetappen machen. Die Tagesetappen führen vorbei an faszinierenden Sehenswürdigkeiten und durch idyllische Dörfer, die man sich in Ruhe anschauen kann. Wohlverdiente Ruhepausen, Wellness- und Strandzeiten und landestypische Küche sorgen für die notwendige Kraft zum Weiterfahren. So kann man die wundervolle Baleareninsel in voller Pracht, Schönheit und Vielfalt erkunden. Man kann mit einem Tourplan arbeiten und in Hotels für Radbegeisterte übernachten. Oder man bezieht sein Domizil in einem wunderschönen, gemütlichen Ferienhaus und absolviert von dort aus tägliche Etappen. Sorgfältig gewartete und gepflegte Renn-, Sport- und Cityräder oder Mountainbikes kann man im Vorfeld tageweise oder wochenweise buchen. So kann man die atemberaubend schönen Meerespanoramen, die bizarren Gebirgsregionen und die atemberaubend schöne Landschaft mit einer einzigartigen Flora und Fauna genießen.

 

Autor: Manuela Gehrke

Bild: Hans-Jürgen Spengemann  / pixelio.de

 

Schreibe einen Kommentar