Taucherurlaub auf Französisch Polynesien

site rencontre sur louverné Französisch-Polynesien überzeugt mit einzigartigen Tauchrevieren, sowie mit großartigen Riffen, farbenfrohen Korallen und blau schimmernden Lagunen. Die vielseitige Meeresfauna und die angenehme Temperatur erlauben Tauchern eine hervorragende Sicht bis zu 60 Metern. Die Inselwelt Tahitis zählt zu einem der besten Tauchplätze. Alle Tauchspots sind nicht überlaufenen Tauchspots und die Bedingungen zum Tauchen sind ausgezeichnet. Gut organisierte Tauchbasen und intakten Riffe machen den Taucherurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. In den Lagunen, sowie an den Riffkanten und in den tieferen Passagen m kann das ganze Jahr über getaucht werden. Von Januar bis März herrscht zwar Regenzeit, welche sich aber kaum auf die Sichtweite auswirkt.

Atemberaubende Unterwasserwelt

http://nastrificiodicassano.com/?ploxoy=incontri-pr&657=ed Interessante Tauchgänge sind in der Mitte des Pazifiks garantiert. Französisch Polynesien verfügt über Tauchplätze mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Ganz gleich, ob man Tauchanfänger ist oder ein Profi, jeder kommt auf seine Kosten. Die atemberaubende Unterwasserwelt begeistert mit grauen Riffhaie, Zitronenhaie, sowie mit Silberspitzen- und Weißspitzenhaie. Ebenfalls Schwarzspitzenhaie, sowie Rochen, Mantas und Schildkröten, wie auch Barrakudas und Napoleons kommen immer wieder beim Tauchen zum Vorschein. Um in Französisch Polynesien tauchen gehen zu können, ist es erforderlich eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung mitzubringen, sowie ein Logbuch, ein Brevet und ein INT Adapter. In der Regel haben die meisten Tauchbasen eine französische Leitung. Da die Wassertemperaturen zwischen 25 °C und 29 °C betragen, ist ein drei Millimeter oder fünf Millimeter Nasstauchanzug völlig ausreichend. Selbstverständlich kann auch vor Ort die Tauchausrüstung ausgeliehen werden.

Fazit

Grundsätzlich ist Französisch-Polynesien auf der ganzen Welt einer der besten Tauchplätze, vor allem für spektakuläre Großfischtauchgänge. Dabei spielt es keine Rolle, ob man eben mit dem Tauchen begonnen hat oder ein erfahrener Taucher ist, ein Taucherurlaub im Pazifik ist für jeden Taucher ein tolles Erlebnis. Auf der Insel kann jeder, egal, um welchen Erfahrungsgrad es sich beim Tauchen handelt, den entsprechenden Tauchspot finden und entdecken. In der Regel sind die Tauchbasen mehrsprachig geführt und entsprechen den höchsten europäischen Sicherheitsstandards.

Der Tauchurlaub in der Südsee ist dank Luftrettungssystem und Dekokammer auf jeden Fall sicher und wird zum echten Traumurlaub.

bakeca incontri pioltello (Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar