Rab – die immergrüne Insel mit idyllischen Traumstränden

RabIm nördlichen Teil der Adria liegt die bezaubernde Insel Rab. Sie liegt in der Kvarner Bucht in der nördlichsten Inselgruppe der Adria. Rab ist 94 km² groß und gehört zu Kroatien. Die Insel ist 22 Kilometer lang und bis zu 10 Kilometer breit – eine Urlaubsinsel mit wundervollen Sandstränden, tollen Wandermöglichkeiten, interessanten Kulturdenkmälern und vielen Sportmöglichkeiten. Die Insel Rab liegt mit nahezu 2500 Sonnenstunden jährlich voll im Trend. Im Sommer 26 Grad, im Winter 10 Grad und 25 Grad warmes Wasser sorgen für tolles Urlaubsfeeling. Die 3 Bergrücken Kalifront, Kamenjak und Vrsi laden zu herrlichen Bergwanderungen ein. Der Velebitsikanal trennt die bezaubernde Urlaubsinsel vom Festland.

Eine wundervolle landschaftliche Vielfalt wartet

Die Teilung der Insel durch die Gebirgszüge verleiht ihr zwei extrem unterschiedliche landschaftliche Bilder. Die Ostseite Rabs ist karg, fast ohne Vegetation und die Westseite gibt der Insel ihr immergrünes Aussehen durch einen üppigen Bewuchs. Auf der Insel findet man eine mediterran-litorale Vegetation. Der Wald setzt sich hauptsächlich aus Stechpalmen und alten, seltenen Steineichen, Zedern, Kiefern und Maulbeerbäume zusammen. Die Mitte der Insel ist von Olivenbäumen, Weinreben und Gemüsefeldern geprägt. Der würzige Geruch der Naturheilkräuter vermischt sich mit dem intensiven Duft der Ginsterbüsche, Strohblumen und des Salbeis. Das Meer ist von unwahrscheinlich ökologischer Reinheit, reich an Fischen, Krabben, Muscheln und atemberaubend schönen Korallen. Taucher genießen gerne diesen unvergesslichen Anblick.

Wunderschöne Orte auf Rab laden zum Verweilen ein

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Rab als Urlaubsinsel entdeckt. Die herrlichen Badebuchten Bajols, das beliebte Surfgebiet Barbats, das malerische Fischerdorf Kampor und Palit mit seinem mittelalterlichen Flair sind sehr beliebt. Der herrliche Paradiesstrand Lopars, die Hauptstadt Rab mit einer wundervollen Altstadt voller Sehenswürdigkeiten und Shoppingmeile sowie Supetarska Draga mit Jachthafen und einer besonderen schönen Naturlandschaft bieten ein reichhaltiges Freizeitangebot.

Kulturell, sportlich und landschaftlich ist hier viel los

Man lernt die Insel schnell kennen durch Stadt- und Inselrundfahrten sowie Panoramabootsfahrten. Ausflüge zur Insel Kosljun, in den Nationalpark Paklenica, zu den Plitvicer Seen, den Kornati Inseln, nach Dubrovnik, nach Baska auf Krk und zum Naturpark Velebit machen viel Spaß. Herrliche Sandstrände und romantische Buchten laden zum Baden ein. Außerdem findet man hier ein tolles Segel- und Surfrevier. Die atemberaubende Schönheit der Unterwasserwelt lädt zum Tauchen ein. Minigolf, Tennis, Armbrustschießen, Kegeln, Tischtennis, Mountainbiken und Wandern sorgen für abwechslungsreiche Kurzweil. Volksfeste, Folkloredarbietungen und die besonders schönen Hochzeitsbräuche in Lopar öffnen dem Urlauber die faszinierende Kultur und Freundlichkeit der Bewohner Rabs. Und – ist Ihr Interesse an diesem traumhaften Urlaubsziel geweckt?

Autor: Manuela Gehrke

Bild: dietermann  / pixelio.de

One thought on “Rab – die immergrüne Insel mit idyllischen Traumstränden

Schreibe einen Kommentar