Wandern auf Korsika – Abenteuer und Genuss zugleich

KorsikaKorsika ist eine der wunderschönsten französischen Mittelmeerinseln. Sie ist eine ungezähmte, vielseitige und faszinierende Insel mit 80 Kilometer Breite und 180 Kilometer Länge. Nur vierzehn Prozent der Insel sind Küstenlandschaft und Strand. Es sieht aus, als ob sich eine Gebirgskette direkt aus dem Meer erhebt. Über 50 Gipfel sind über 2000 Meter. In der Mitte der Insel verläuft ein alpiner Bergrücken mit dem 2706 Meter hohen Monte Cinto.

Korsika – eine Insel voller Gegensätze

Auf Korsika begegnet man zeitgleich sowohl wunderschönen Sonnenstränden als auch schneebedeckten Berggipfeln. Alpine Bergwanderwege, raue Einsamkeit, bizarre Felskombinationen, unberührte Wildnis und der atemberaubend schöne korsische Nationalpark laden zum Wandern ein. Man findet hier herrliche Wanderrouten für Familien, aber auch herausfordernde Bergtouren für geübte Wanderer und Kletterer. Viele Bergwanderrouten haben alpine Anteile und fordern eine gute Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung. Eine der weltweit schönsten Wanderrouten mit 15 Etappen durch die korsische Hochgebirgslandschaft ist der Fernwanderweg GR20 von Calenzana nach Conca.

Die grüne Insel mit 2000 Pflanzenarten bietet wunderschöne Wandertouren

Im Hinterland auf Korsika findet man eine wildromantische Landschaft, unberührt, rau und faszinierend schön. Eine vielfältige Flora und Fauna betört alle Sinne. Der Duft der blühenden Kräuter, Sträucher, Bäumen und Blumen durchströmt die Landschaft. Die Wanderrouten führen vorbei an tiefblauen und glasklaren Bergseen, versteckten und idyllisch gelegenen Bächen, bizarren Felsgebilden, durch tiefgrüne Täler und blumenreiche Hochebenen. Wandern kann man auf Korsika hervorragend zu jeder Jahreszeit. Ideal ist es von Mai bis Juni, da dann die Natur mit einer Vielfalt von Blumen und Orchideen bei herrlichem Wetter aufwartet. Wichtig ist die richtige Outdoor Ausrüstung. Wander- oder Bergschuhe sind Pflicht. Nur beim Wandern kann man Korsika wirklich erleben.

Ein dichtes Wanderwegenetz führt durch atemberaubende Schönheit

Das Paradies für Naturliebhaber auf Korsika erfreut den Wanderer mit wilden Gebirgsgegenden, atemberaubenden Blicken aufs Meer und die Küstengebiete, traumhaften Klettersteigen und super präparierten Wanderrouten. Die Wanderer sind fasziniert von den massiven Granathäusern und Schutzhütten aus Felsgestein. Die Routen führen Sie durch Schluchten mit grandiosen Wasserfällen, vorbei an klaren Felsbecken durch das ursprüngliche Korsika. Auch der Mare e Monti Nord, der Mare e Monti Süd, der Chemin des Muletier und die Sentiers de Pays stehen ganzjährig für herrliche Wanderungen zur Verfügung.

Autorin: Manuela Gehrke
Bild: Dietmar Meinert  / pixelio.de

2 thoughts on “Wandern auf Korsika – Abenteuer und Genuss zugleich

  1. Ich bin leidenschaftlicher Wanderer und deshalb weiß ich genau, wie wichtig die Richtige Ausrüstung ist. Auf http://www.Sportabteilung.de gibt es eine große Auswahl an hochwertiger Sportaustattung. Der Service ist sehr gut und die Mitarbeiter sind hilfsbereit. Ich kann die Seite echt nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website