Hochwertige Sonnenschirme – im Urlaub und Zuhause

In Zeiten, in denen die Sommer immer heißer werden und die geballte Kraft der Sonne direkt auf den Menschen einwirkt, werden Sonnenschirme immer wichtiger. Oft fehlt es an Bäumen, die wohltuenden Schatten spenden und am praktischsten und gleich bei der Hand ist nun mal ein Sonnenschirm.

Dass Sonnenschirm nicht gleich Sonnenschirm ist, das weiß jeder. Es gibt aber wichtige Punkte zu beachten, damit der Sonnenschirm auch hält, was er verspricht. Ein Sonnenschirmtyp, der als optischer Hingucker und gleichzeitig als idealer Schattenspender fungiert, ist der sogenannte Freiarmschirm. Beispielsweise gibt es hochwertige Freiarmschirme der Firma MDT-tex.

Der Freiarmschirm

Schon der Name Freiarmschirm verrät das Besondere an diesem Schirm. Während die herkömmlichen Modelle von Sonnenschirm stets ein bisschen stören, beschattet der Schirm problemlos ganze Gärten, Liegestühle oder Sitzgruppen, einen Sandkasten oder eine Kleinkindrutsche. Der Schirm hängt an einem Arm und bewegt sich frei, während das Gerüst, das den Halt gibt, sich an der Seite befindet. Dies wirkt sich platzsparend aus, und es sieht nebenbei noch sehr toll aus. Der Schirm mit seiner Segeloptik verleiht bei passender Bodengestaltung einen maritimen Charakter und es kommen wahre „beachvibes“ auf. Mit unterschiedlichen Farben kann man durchaus interessante Akzente setzen.

Darauf kommt es bei der Wahl des richtigen Sonnenschirms an

Wenn die Schirme frei aufgestellt werden, muss man sich vergewissern, dass an dieser Stelle nicht zu viel Wind bläst und die Verankerung den Böen standhält. Das Belastungsgewicht sollte unbedingt 90 Kilogramm betragen. Normalerweise sind die Materialien wasserabweisend und schützen vor UV-Licht. Die Richtung der Sonne den ganzen Tag über und die gewünschte Größe der zu beschattenden Fläche soll man auch einkalkulieren, um einen Platz auszusuchen, wo der Schirm den ganzen Tag schützt. Um ihn vor der Winterwitterung zu schützen, empfiehlt sich eine Hülle.

(Bilderquelle: https://www.shop-mdt.com/)

Wohnmobilreise mit Hund

Neben der Möglichkeit sich eine Ferienwohnung zu mieten (siehe Artikel “Ferienwohnung oder -haus mit Hund in den Niederlanden”) gibt es für den Urlaub mit einem tierischen Begleiter auch noch eine Alternative: Einfach das Zuhause mitnehmen. Das Wohnmobil als “zweites Zuhause” bietet alles, was man für eine hundefreundliche und -taugliche Reise braucht. Wie man den Urlaub mit dem Wohnmobil gemeinsam genießen kann, ohne dass Tier und Mensch in Stress geraten, beantworten euch die folgenden W-Fragen. 

Continue reading

Camping – die schönsten Gegenden

Camping in Schaffhausen

Deutschland hat viele schöne Gegenden, die zu einem Campingurlaub einladen. Eine Region, die Viele zunächst nicht bedenken, ist das Grenzgebiet zur Schweiz. Nahe am Gebirge gelegen, bietet es unzählige interessante Ausflugsziele, die zum Verweilen einladen.

Continue reading