Urlaub auf deutschen Ostseeinseln

Urlaub in Deutschland ist die ideale Alternative zu den südlichen Urlaubsländern am Mittelmeer. Vor allem werden die deutschen Ostseeinseln bei den Touristen immer beliebter. Alleinreisende, Familien mit Kindern und ältere Urlauber finden hier alles, was zu einem unbeschwerten Urlaub gehört.

Deutsche Ostseeinseln mit schönen Stränden

Beliebteste deutsche Ostseeinseln sind Rügen, Usedom, Fehmarn, Poel, Ummanz und Hiddensee. Hiervon ist Rügen mit seinen ca. 70.000 Einwohnern die größte Insel der Ostsee. Im Landkreis Vorpommern-Rügen liegend präsentiert sich Rügen mit seinen vielfältigen Landschaftsformen von seiner besten Seite. Die feinsandigen Badestrände, die Steilküsten sowie die vielen Buchten sind besonders für Familien mit Kindern ein einziges Abenteuer.

Usedom – die sonnenreichste Insel

Die zweitgrößte Ostseeinsel Usedom ist auch zugleich nicht nur die Insel mit den meisten Sonnenstunden, sie ist auch mit 1.900 Sonnenstunden im Jahr die sonnenreichste Gegend für Urlaub in Deutschland. Usedom mit seinen zahlreichen Stränden und Wäldern ist somit ein Urlaubsziel für junge Leute, Familien mit Kindern und Senioren. Es stehen hier zahlreiche Rad- und Wanderwege zur Verfügung. Ebenso kommen Wassersportler, wie Surfer und Segler, voll auf ihre Kosten.

Fehmarn – die Insel der Ruhe

Eine weitere sehr empfehlenswerte Insel in der Ostsee ist Fehmarn. Burg die größte Stadt auf der Insel hat einiges an Historischem zu bieten. Auf jeden Fall sollte sich jeder Tourist das Meeresaquarium anschauen, welches in Europa zu den größten gehört. Hier sind alle Fischarten, ja sogar Haie, zu bestaunen. Ein Erlebnis für Familien mit Kindern ist dieses Aquarium mit Sicherheit.

Wandern auf der Insel Hiddensee

Wanderfreunde, aber auch alle die Ruhe lieben, werden sich auf der Insel Hiddensee mehr als wohlfühlen. Die Insel ist autofrei, sodass Umweltverschmutzung hier ein Fremdwort ist. Neben den Urlaubern wird die Insel Hiddensee aber auch von vielen Tagestouristen besucht. An Sehenswürdigkeiten sind das Kloster, das Heimatmuseum und das Haus von Asta Nielsen zu erwähnen.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar