Das herrliche Berchtesgadener Land zu Fuß entdecken

WatzmannWandern ist gesund, entspannt und macht unendlich viel Freude, besonders mit der Familie oder Freunden. Diese Freizeitbeschäftigung wird immer populärer. Beim Wandern kann man die Natur bestmöglich entdecken, erleben und spüren. Die Alpenregionen bieten herrliche Naturgebiete mit Tausenden von Kilometern Wanderrouten. Optimale Touren, Übernachtungsmöglichkeiten und Schutzhütten warten auf die Wanderlustigen. Hier findet man leichte Wandertouren, anspruchsvolle Klettersteige, zauberhafte Waldwege, herausfordernde Gipfelbesteigungen, zauberhafte Täler und Hochebenen vor. Atemberaubende Aussichten und traumhafte Natur belohnen jede Strapaze.

Tolle Bergtouren am Fuße des Watzmann

Am imposanten Watzmann bilden fünf Gemeinden das Berchtesgadener Land. Traumhafte Landschaften am Königssee, um Bad Reichenhall und Berchtesgaden bieten tolle Wanderrouten und Mountainbiketouren. Gemütliche Pensionszimmer, komfortable Hotels, Ferienwohnungen, urige Hütten und idyllisch gelegene Ferienhäuser warten auf die Naturliebhaber. Hier ist ein Paradies für Wanderer, Kletterer und Mountainbiker. Es gibt ein weitverzweigtes Wanderwegenetz für Wellnesssuchende, Fitnessbegeisterte und Naturliebhaber. Im Alpen-Nationalpark Berchtesgaden können atemberaubende Wanderziele erklommen werden. Es warten die höchste Burgruine, wunderschöne Bergseen und Sehenswürdigkeiten auf sonnigen Wandertouren.

So wunderschön kann Wandern sein

Auf einem breiten Wandweg und schmalen, sicheren Bergpfaden geht es auf den Baumgartenscheid, mit seinem von einer Kapelle gekrönten Gipfel. Auf einer sonnigen, windgeschützten Lichtung wartet ein gemütliches Gasthaus. Ein weiteres Juwel wartet auf begeisterte Wandersleute. Der Taubensee liegt oberhalb von Kössen in einer Senke inmitten des Waldes. Es geht von Mühlberg hinauf zur Taubenseehütte und Sauermöseralm über herrliche Wiesen und durch facettenreiche Naturlandschaften. Herrliche Blicke übers weite Land warten. Auf dem Bergkamm des Falkensteins findet man die höchstgelegene Burgruine Deutschlands. Von hier hat man einen atemberaubenden Blick über das Vilstal. Eine herrliche Höhenwanderstrecke führt von Obergeschwend bei Unterjoch über die Buchelalpe quer über wundervolle Wiesenteppiche hinauf zum Gipfelkreuz auf dem Wertacher Hörnle. Man durchwandert ein zauberhaftes Hochmoor, erklimmt einen weiten Sattel und kehrt zur Rast auf der Hirschalpe ein.

Die Kneifelspitze ist ein kleiner Berg mit einer imposanten Aussicht

Der grün bewaldete Vorberg hat eine Höhe von 1189 Metern und eröffnet den faszinierenden Blick auf den Hohen Göll, den Königssee, die Reiter Alpe, den Watzmann, Hochkalter und Untersberg. Der Anstieg beginnt an der berühmten und wunderschönen Wallfahrtskirche Maria Gern, mit herrlichen Fresken und Gemälden aus der Zeit des Rokoko. Die Wandertour führt im Zickzack auf den Gipfel der Kneifelspitze zur Berggaststätte Paulshütte. Hier kann man sich hervorragend stärken, um dann wieder vom Berchtesgadener Hausberg abzusteigen. 3 1/4 Stunden Natur pur.

Text: Manuel Gehrke
Bild: Lissi Treu  / pixelio.de

2 thoughts on “Das herrliche Berchtesgadener Land zu Fuß entdecken

Schreibe einen Kommentar